Sofort Service

Wir sind für Sie da!

TELEFON+49 (0)821 | 89 99 07 - 0

EMAILsofort@staplerkoenig.de

WHATSAPP+49 (0) 176 | 363 09 257

Schaufel

Schaufeln nutzt man zum Aufnehmen und Transportieren von Schüttgütern wie Sand, Koks, Düngemitteln, Schrott oder Holzabfällen. Die Schaufel, auch Schüttgutschaufel genannt, ist ein am Gabelträger montierter „Behälter“, der wie die Ladeschaufel an Baumaschinen gefüllt und durch Vorwärtskippen entleert werden kann. Schaufeln für leichte Einsätze – lockeres und leichtes Schüttgut – werden mit nur einem Hydraulikzylinder gebaut, in den meisten Fällen werden aber Schaufeln mit zwei Hydraulikzylindern eingesetzt. Die Schürfleiste der Schaufel ist üblicherweise aus verschleißfestem Material und auswechselbar. Schaufeln für Gabelstapler sind von 0,3 bis drei Kubikmeter Volumen und Schüttgewichten von 1 500 bis 3 000 Kilogramm erhältlich. Es ist sinnvoll, die Schaufel immer um rund 200 Millimeter breiter als die Breite des Gabelstaplers über der Vorderachse zu wählen. Die Reifen fahren dann beim Einfahren nicht in das Schaufelgut. Die Schaufel ist kein ideales Anbaugerät für den Stapler, zumal häufiges Schaufeln zu vorzeitigem Verschleiß des Mastes und der Neigehydraulik am Gabelstapler führt.

Warmbold Jürgen, Enzyklopädie der Flurförderzeuge