Sofort Service

Wir sind für Sie da!

TELEFON+49 (0)821 | 89 99 07 - 0

EMAILsofort@staplerkoenig.de

WHATSAPP+49 (0) 176 | 363 09 257

Explosionsgefährdete Bereiche

Als explosionsgefährdeter Bereich gilt nach der europäischen Richtlinie 1999/92/EG, die die Mindestanforderungen zum Schutz der Arbeitnehmer festlegt, der Bereich, in dem eine explosionsfähige Atmosphäre in solchen Mengen auftreten kann, dass besondere Schutzmaßnahmen für die Aufrechterhaltung von Sicherheit und Gesundheit der betroffenen Arbeitnehmer erforderlich werden. Explosionsgefährdete Bereiche unterteilt man nach Häufigkeit und Dauer des Auftretens von explosionsfähiger Atmosphäre in Zonen.
Für Gase, Dämpfe oder Nebel werden die explosionsgefährdeten Bereiche in die Zonen 0, 1 und 2 eingeteilt und für Stäube in die Zonen 20, 21 und 22.

Für Gase, Dämpfe oder Nebel gilt:
• Zone 0: ständig, über lange Zeiträume oder häufig vorhanden
• Zone 1: gelegentlich vorhanden
• Zone 2: selten oder kurzzeitig vorhanden

Für Stäube gilt:
• Zone 20: Wolke ständig, über lange Zeiträume oder häufig vorhanden
• Zone 21: Wolke gelegentlich vorhanden
• Zone 22: Wolke selten oder kurzzeitig vorhanden

Temperaturklassen
Die höchste Oberflächentemperatur darf die Zündtemperatur der explosionsfähigen Atmosphäre, in der das Flurförderzeug eingesetzt wird, nicht überschreiten. Die Flurförderzeuge sind entweder entsprechend ihrer höchsten Oberflächentemperatur in Temperaturklassen einzustufen oder müssen mit ihrer tatsächlichen maximalen Oberflächentemperatur gekennzeichnet werden.