Technischer Support

HOTLINE

+49 821 - 89 99 07 - 78

Mo. - Fr. von 8 bis 17 Uhr

 

Willkommen bei Staplerkönig | Nur für Gewerbetreibende*
Aufgrund von technischen Problemen kann es derzeit zu verlängerten Lieferzeiten von ungefähr 1 bis 3 Tagen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
» zur Ersatzteilnummern-Suche
+49 821 | 89 99 07 - 0

Perfect Endableitung 600-3000 mm SKA1002538

length: 5863

Eine flexible Perfect-Endableitung besteht aus einem Kupferkabel und einem Kabelschuh bzw. Verbinderanschluss. Die beiden Bestandteile sind komplett mit einer Isolierung ummantelt. Für den Anschluss am Gerät werden immer zwei Endableitungen benötigt. Die fertigen Verbinderkabel werden auch als Flexkabel, Endableiter, oder Endleitung bezeichnet.


Spezifikationen

  • Hochwertiges Kupferkabel mit säurebeständiger Ummantelung
  • Zum Anschluss an den Ladestecker
  • Lochdurchmesser: M10
  • Einköpfiges Endstück mit kappenförmigen Schutz
  • Verfügbar in allen gängigen Kabelquerschnitten: 25, 35, 50, 70 und 95 mm²
  • Große Auswahl an unterschiedlichen Längen: Von 300 Millimeter bis zu 7 Meter
  • Passend für die gängigsten Traktionsbatterien
  • Ein kürzen der Leitung ist im Nachgang individuell möglich


Anwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme und Traktionsbatterie


Vorteile von bereits fertigen Endableitungen

  • Die Beschaffung der einzelnen Bestandteile und des Werkzeugs fällt weg
  • Die Leitungen können individuell gekürzt werden
  • Hochwertige und professionelle Endableitungen auf höchstem Qualitätsniveau
  • Hoher Widerstand gegen äußere Einflüsse und Schwefelsäure


Anforderungen an ummantelte und flexible Leitungen

Stromführende Verbindungen und Endableitungen müssen so ausgewählt werden, dass diese auf das Flurförderfahrzeug bzw. den Gabelstapler abgestimmt sind. Zusätzlich müssen diese gegen äußere Einflüsse und mechanisches Einwirken geschützt sein. Um einen Kurzschluss zu vermeiden, muss die jeweilige Leitung isoliert sein und mit einem entsprechenden Batteriestecker bzw. Batteriesteckdosen und Kabelschuhen versehen sein.


Anforderungen an das Verbindersystem

Ein Verbindersystem besteht aus den Zellverbindern, welche die Batteriezellen untereinander verbinden und den dementsprechenden Endableitungen mit Batteriesteckern und Batteriesteckdose. Das Verbindersystem sollte unbedingt vor Korrosion geschützt werden. Im Regelfall sind die einzelnen Bestandteile, bei korrektem Umgang und dementsprechender Pflege wartungsfrei.


Widerstand von Verbindern

Der Gesamtwiderstand eines Verbinders sollte geringer sein als der Widerstand des Leiters. Zusätzlich muss ein Zuschlag von 10 Microohm (µΩ) pro Übergangswiderstand (Kontakt) eingerechnet werden.


Belastbarkeit von Leitungen

Sobald Strom durch eine Leitung fließt, erwärmt sich diese. Die erzeugte Wärme ist abhängig von dem Zusammenspiel der Ummantelung, der Verlegeart und der Oberfläche der Leitung. Der Kabelquerschnitt muss spezifisch der Strombelastung gewählt werden.


Kennzeichnung

Auf dem Isolationsmaterial der Endableitungen sind die Bemessungsspannung und die Definition des Isolationsmaterials angegeben.


Relevante Normen

2014/35/EU:
Niederspannungsrichtlinie
2014/34/EU:ATEX-Richtlinie
DIN EN 1175-1:Elektrische Anforderungen für Flurförderzeuge mit batterieelektrischem Antrieb
DIN EN 60079-0:ATEX RL Grundnorm
DIN EN 60204-1:Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen
DIN EN 62485-3:Sicherheitsanforderungen an Batterien und Batterieanlagen
DIN EN 62877-1: Anforderungen an Elektrolyte für geschlossene Blei-Säure-Batterien
DIN EN 62877-2: Anforderungen an Wasser für geschlossene Blei-Säure-Batterien
DIN VDE 0623-589:Geräte-Steckvorrichtungen für elektro-Flurförderzeuge
VDI 3616: Hebevorrichtungen für Flurförderzeugbatterien


Mehr Produktinformationen

Staplerkönig Avatar

Brauchen Sie Hilfe?

Mo. bis Fr. von 8 - 17 Uhr:
+49 821 | 89 99 07 - 0

Inhalt: 1 Stück
1000
1
1

Versandkostenfrei

stock is available

Lieferzeit ca. 1-3 Tage

Länge
Querschnitt
1
1000
1
  • Technischer Support:
    +49 821 | 89 99 07 - 0

  • Direktvertrieb

  • Schnelle Lieferung

  • Kauf auf Rechnung

  • Umfassendes Serviceangebot

Bei den aufgeführten Artikeln handelt es sich nicht um Original-Produkte. OEM-Nummern dienen ausschließlich zu Referenz- und Vergleichszwecken und sollen nicht den Schluss nahelegen oder darauf hinweisen, dass unsere Ersatzteile von Original gefertigt wurden. Irrtümer und technische Änderungen vorbehalten. Warenabgabe nur solange Vorrat reicht. Abb. ähnlich.

Folgende Zahlungsarten sind genehmigt: Vorkasse, PayPal, Rechnung (sofort, ohne Abzug)

Lieferung innerhalb der EU mit DHL und innerhalb Deutschlands mit DHL und NOX (Nachtexpress)

 
Artikeldetails

Eine flexible Perfect-Endableitung besteht aus einem Kupferkabel und einem Kabelschuh bzw. Verbinderanschluss. Die beiden Bestandteile sind komplett mit einer Isolierung ummantelt. Für den Anschluss am Gerät werden immer zwei Endableitungen benötigt. Die fertigen Verbinderkabel werden auch als Flexkabel, Endableiter, oder Endleitung bezeichnet.


Spezifikationen

  • Hochwertiges Kupferkabel mit säurebeständiger Ummantelung
  • Zum Anschluss an den Ladestecker
  • Lochdurchmesser: M10
  • Einköpfiges Endstück mit kappenförmigen Schutz
  • Verfügbar in allen gängigen Kabelquerschnitten: 25, 35, 50, 70 und 95 mm²
  • Große Auswahl an unterschiedlichen Längen: Von 300 Millimeter bis zu 7 Meter
  • Passend für die gängigsten Traktionsbatterien
  • Ein kürzen der Leitung ist im Nachgang individuell möglich


Anwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme und Traktionsbatterie


Vorteile von bereits fertigen Endableitungen

  • Die Beschaffung der einzelnen Bestandteile und des Werkzeugs fällt weg
  • Die Leitungen können individuell gekürzt werden
  • Hochwertige und professionelle Endableitungen auf höchstem Qualitätsniveau
  • Hoher Widerstand gegen äußere Einflüsse und Schwefelsäure


Anforderungen an ummantelte und flexible Leitungen

Stromführende Verbindungen und Endableitungen müssen so ausgewählt werden, dass diese auf das Flurförderfahrzeug bzw. den Gabelstapler abgestimmt sind. Zusätzlich müssen diese gegen äußere Einflüsse und mechanisches Einwirken geschützt sein. Um einen Kurzschluss zu vermeiden, muss die jeweilige Leitung isoliert sein und mit einem entsprechenden Batteriestecker bzw. Batteriesteckdosen und Kabelschuhen versehen sein.


Anforderungen an das Verbindersystem

Ein Verbindersystem besteht aus den Zellverbindern, welche die Batteriezellen untereinander verbinden und den dementsprechenden Endableitungen mit Batteriesteckern und Batteriesteckdose. Das Verbindersystem sollte unbedingt vor Korrosion geschützt werden. Im Regelfall sind die einzelnen Bestandteile, bei korrektem Umgang und dementsprechender Pflege wartungsfrei.


Widerstand von Verbindern

Der Gesamtwiderstand eines Verbinders sollte geringer sein als der Widerstand des Leiters. Zusätzlich muss ein Zuschlag von 10 Microohm (µΩ) pro Übergangswiderstand (Kontakt) eingerechnet werden.


Belastbarkeit von Leitungen

Sobald Strom durch eine Leitung fließt, erwärmt sich diese. Die erzeugte Wärme ist abhängig von dem Zusammenspiel der Ummantelung, der Verlegeart und der Oberfläche der Leitung. Der Kabelquerschnitt muss spezifisch der Strombelastung gewählt werden.


Kennzeichnung

Auf dem Isolationsmaterial der Endableitungen sind die Bemessungsspannung und die Definition des Isolationsmaterials angegeben.


Relevante Normen

2014/35/EU:
Niederspannungsrichtlinie
2014/34/EU:ATEX-Richtlinie
DIN EN 1175-1:Elektrische Anforderungen für Flurförderzeuge mit batterieelektrischem Antrieb
DIN EN 60079-0:ATEX RL Grundnorm
DIN EN 60204-1:Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von Maschinen
DIN EN 62485-3:Sicherheitsanforderungen an Batterien und Batterieanlagen
DIN EN 62877-1: Anforderungen an Elektrolyte für geschlossene Blei-Säure-Batterien
DIN EN 62877-2: Anforderungen an Wasser für geschlossene Blei-Säure-Batterien
DIN VDE 0623-589:Geräte-Steckvorrichtungen für elektro-Flurförderzeuge
VDI 3616: Hebevorrichtungen für Flurförderzeugbatterien


Spezifikationen:
Kabelquerschnitt: 25 mm² , 35 mm² , 50 mm² , 70 mm² , 95 mm²
Länge [mm]: 1500 , 2200 , 1000 , 2000 , 600 , 3000 , 850 , 1250 , 2500 , 1800 , 700 , 1400 , 1200 , 650 , 2600 , 900 , 800
 

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Tipp
Flexible Endableitung 300-7000mm mit M10 Lochdurchmesser SK1000008M
Eine flexible Endableitung besteht aus einem Kupferkabel und einem Kabelschuh bzw. Verbinderanschluss. Die beiden Bestandteile sind komplett mit einer Isolierung ummantelt. Für den Anschluss am Gerät werden immer zwei Endableitungen benötigt. Die fertigen Verbinderkabel werden auch als Flexkabel, Endableiter, oder Endleitung bezeichnet.Spezifikationen Hochwertiges Kupferkabel mit säurebeständiger UmmantelungZum Anschluss an den LadesteckerLochdurchmesser: M10Einköpfiges EndstückVerfügbar in allen gängigen Kabelquerschnitten: 25, 35, 50, 70 und 95 mm²Große Auswahl an unterschiedlichen Längen: Von 300 Millimeter bis zu 7 MeterPassend für die gängigsten TraktionsbatterienEin kürzen der Leitung ist im Nachgang individuell möglichAnwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme und Traktionsbatterie Vorteile von bereits fertigen EndableitungenDie Beschaffung der einzelnen Bestandteile und des Werkzeugs fällt wegDie Leitungen können individuell gekürzt werdenHochwertige und professionelle Endableitungen auf höchstem QualitätsniveauHoher Widerstand gegen äußere Einflüsse und SchwefelsäureAnforderungen an ummantelte und flexible Leitungen Stromführende Verbindungen und Endableitungen müssen so ausgewählt werden, dass diese auf das Flurförderfahrzeug bzw. den Gabelstapler abgestimmt sind. Zusätzlich müssen diese gegen äußere Einflüsse und mechanisches Einwirken geschützt sein. Um einen Kurzschluss zu vermeiden, muss die jeweilige Leitung isoliert sein und mit einem entsprechenden Batteriestecker bzw. Batteriesteckdosen und Kabelschuhen versehen sein. Anforderungen an das Verbindersystem Ein Verbindersystem besteht aus den Zellverbindern, welche die Batteriezellen untereinander verbinden und den dementsprechenden Endableitungen mit Batteriesteckern und Batteriesteckdose. Das Verbindersystem sollte unbedingt vor Korrosion geschützt werden. Im Regelfall sind die einzelnen Bestandteile, bei korrektem Umgang und dementsprechender Pflege wartungsfrei. Widerstand von Verbindern Der Gesamtwiderstand eines Verbinders sollte geringer sein als der Widerstand des Leiters. Zusätzlich muss ein Zuschlag von 10 Microohm (µΩ) pro Übergangswiderstand (Kontakt) eingerechnet werden. Belastbarkeit von Leitungen Sobald Strom durch eine Leitung fließt, erwärmt sich diese. Die erzeugte Wärme ist abhängig von dem Zusammenspiel der Ummantelung, der Verlegeart und der Oberfläche der Leitung. Der Kabelquerschnitt muss spezifisch der Strombelastung gewählt werden. Kennzeichnung Auf dem Isolationsmaterial der Endableitungen sind die Bemessungsspannung und die Definition des Isolationsmaterials angegeben. Relevante Normen2014/35/EU: Niederspannungsrichtlinie2014/34/EU:ATEX-RichtlinieDIN EN 1175-1:Elektrische Anforderungen für Flurförderzeuge mit batterieelektrischem AntriebDIN EN 60079-0: ATEX RL GrundnormDIN EN 60204-1: Sicherheit von Maschinen – Elektrische Ausrüstung von MaschinenDIN EN 62485-3: Sicherheitsanforderungen an Batterien und BatterieanlagenDIN EN 62877-1:Anforderungen an Elektrolyte für geschlossene Blei-Säure-BatterienDIN EN 62877-2:Anforderungen an Wasser für geschlossene Blei-Säure-BatterienDIN VDE 0623-589:Geräte-Steckvorrichtungen für elektro-FlurförderzeugeVDI 3616:Hebevorrichtungen für Flurförderzeugbatterien

1 1,00 €*

Kabel mit REMA Stecker 160A-320A 25-95mm² 800-3000mm SK120515
Batteriestecker dienen als Steckverbindung zwischen der Traktionsbatterie und dem Nutzfahrzeug. Gerade hier ist es wichtig, das Augenmerk auf Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zu richten. Die Steckverbindungen der REMA-Gruppe sind diesbezüglich international sehr stark nachgefragt. Neben der Verbesserung des Produktsortiments und der Entwicklung und Konstruktion neuer Produkte, liegt das Augenmerk auf dem Produktdesign, der Ergonomie, der Haptik und der Funktionalität.REMA-Batteriestecker garantieren eine absolut zuverlässige, hochwertige, belastbare und verlustarme Nutzung von elektronischer Energie. Die Steckmodule sind als DIN80 (80A), DIN160 (160A), DIN320 (320A) und DIN640A (640A) erhältlich. Lieferumfang: 1 Stück Spezifikation Sort der Batteriestecker: DIN Stecker DIN-Norm: 43589 EN-Norm: 1175-1 Maximalstrom (A): Wahlweise 80, 160, 320Fabre des Gehäuses: Schwarz Spannung der Batterie (V): 150 Farbe der Codierstift: Grau Art der Griff: Wahlweise, je nach AusführungLuftzirkulationsverbindung vorhanden: Wahlweise, je nach AusführungAnzahl der Kontakte in Gesamt: 2 Gesamtzahl der Hauptkontakte: 2 Material des Gehäuses: KunststoffIP-Wert: 23Produktmerkmale und Vorteile der REMA-Batteriestecker Speziell für das Schnell- und Zwischenladen konzipierte Steckverbindungen Geeignet für Blei-Gel-Batterien und Lithium-Ionen-Batterien Konformität: DIN VDE 0623-589, EN 1175-1 Steckkontakte mit Federunterstützung sorgen für optimalen Anpressdruck und hervorragende elektrische Leitfähigkeit Langlebige und besonders leitfähige Kontakte aus Elektrolytkupfer mit versilberter Oberfläche Verpressen aller Kontakte ohne Reduzierhülsen möglich Umfangreiches Zubehör vorhanden Neben zahlreichen Griff-Typen mit unterschiedlichen Formen und Befestigungssystemen, können auch Stecker mit zusätzlichen Hilfskontakten oder Pilotkontakten gewählt werden. Es besteht auch die Möglichkeit den Stecker durch Luftführungen mit einer Elektrolytumwälzung zu verbinden um schnelleres Laden der Blei-Säure-Batterie zu ermöglichen. Weiterhin ist es möglich, die Traktionsbatterie an ein Aquamatik-System anzuschließen um diese automatisiert mit destilliertem Wasser zu befüllen. Anwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme, Kehrmaschinen, Reinigungsmaschinen Kodierstifte Da verschiedene Batterie-Typen am Fahrzeugmarkt im Umlauf sind und diese Batterien nur von speziell, auf den Batterie-Typ eingestellte Ladegeräte mit Strom versorgt werden sollen, besteht die Möglichkeit, die REMA-Batteriestecker mit auf das Ladegerät abgestimmten Kodierstiften zu markieren. REMA hat hier ein mustergeschütztes Kodier-System entwickelt, dass auf farbige und beschriftete Kodierstifte setzt. Das Kodiersystem erfüllt alle Anforderungen der DIN VDE 0623-589. Das Produktsystem ist für alle DIN160, DIN320 und DIN640 Stecker verfügbar. Grau: Kodierstift für Nassbatterien Grün: Kodierstift für Trockenbatterien, Gelbatterien Gelb: Universal-Kodierstift für Nassbatterien, Trockenbatterien (Steckerseite) Blau: Kodierstift für Lithium-Ionen-Batterie Luftdurchführungen Durch die Luftdurchführungen wird der Batterie während des Ladevorgangs Luft zugeführt. Entwickelt wurde diese Technik im U-Boot-Bereich. Durch die Zuführung von Luft an den Bodenbereich der Batterie, sorgen der aufsteigende Luftstrom dafür, dass die Ladungsträger homogen vermischt werden und die Elektrolyte gekühlt werden. Dies bringt die folgenden Vorteile mit sich: Reduzierte Ladezeit Erhöhung der Batteriekapazität Längere Lebensdauer der Batterie Optionale Batterie-GriffeUm ein angenehmes koppeln der Batteriestecker zu ermöglichen, lassen sich, wenn nicht vorhanden optional Griffe an den Stecker montieren. Im Portfolio sind verschiedene Varianten, die entweder an den Batteriestecker gesteckt oder angeschraubt werde können.Hauptkontakte, Kontaktbuchsen und Stiftkontakte Bei den Hauptkontakten handelt es sich um Kontaktbuchsen und Kontaktstifte. Diese sind für jeden Stecker einzeln erhältlich und können bei verschleiß getauscht werden. Die Hauptkontakte bestehen aus versilbertem Kupfer und sind mit verschiedenen Kabelaufnahmen für unterschiedliche Kabelquerschnitte erhältlich. Pilotkontakt Der Pilotkontakt dient dazu, den Batteriestecker mit dem Neutralleiter zu verbinden, was zur folge hat, dass das Gerät vor dem Auftrennen der Steckvorrichtung abschaltet. Hilfskontakt Über den Hilfskontakt kann eine Zusatzfunktion geschaltet werden, womit sich zum Beispiel eine Wegfahrsperre während des Ladevorgangs koppeln lässt. Über die REMA-Gruppe Die REMA-Gruppe agiert weltweit als erfolgreicher Hersteller von Verbindungstechnik im Bereich Elektromobilität. Der Schwerpunkt liegt auf Produkten in den Bereichen elektronische Steckverbinder, Deichselköpfe, Notabschalter, elektronische Steuerungen, Automobile Ladestecksysteme, Verbindungsmaterial und Werkzeuge für Kabel. Die qualitativ hochwertigen Produkte der REMA-Gruppe sind international im Einsatz. Neben Produktionsstandorten in Deutschland und im europäischen Ausland ist REMA auch in China und den USA durch eigenständige Tochterunternehmen vertreten.

1 70,49 €*

Passend dazu

Passend dazu

Polschraube M10x22 mit Zusatzkontakt SK1008291
Polschrauben werden zum Justieren von Zellverbindern und Endableitungen benötigt. Diese gibt es in Zahlreichen Variationen: Polschraube mit Messpunkt, ohne Messpunkt, mit Zusatzkontakt und blanke Polschrauben ohne Isolation. Das Schraubgewinde ist standardgemäß mit einer Schraubensicherung versehen, um das selbstständige Lösen der Schrauben zu verhindern.Lieferumfang: 1 StückSpezifikationenDrehrichtung von dem Gewinde: RechtsgewindeMetrischer Durchmesser vom Gewinde D1-M (mm): 10Außengewinde TA1: M10Metrische Länge zwischen Kopf und Spitze L1-M (mm): 22Gewinde über die komplette Länge: JaTyp vom Bolzenkopf: A1Typ von der Bolzenspitze: StandardMetrische Gewindesteigung vom Gewinde PM (mm): 1.5Klassenstärke SP-CL: 8.8Materialsorte: StahlGrößte metrische Schlüsselweite WAF-M (mm): 17Feststellung anwesend auf Gewinde: JaBeweglicher Federring anwesend: NeinWeitere Artikel aus dem Bereich Verbindungstechnik für Traktionsbatterien Mittels Zellverbinder werden die einzelnen Pole der Traktionsbatterie miteinander verbunden. Der Verbinder besteht aus einem isolierten Kupferdraht mit den entsprechenden Anschlüssen für die Polschrauben. Wichtig ist, dass die Zellverbinder in Material und Querschnitt entsprechend auf die Batterie abgestimmt werden. Polverbindungen gibt es in starrer und flexibler Ausführung, mit unterschiedlichen Querschnitten und variablen Längen. Endableitungen bestehen aus einem isolierten Kupferkabel mit einem entsprechenden Verbinderanschluss. Sie können genutzt werden, um mit nur wenig Zeitaufwand z.B. Batteriestecker am Gerät zu installieren.

1 10,28 €*

Polschraube M10 ohne Prüfpunkt 100MC8287
Polschrauben werden zum Justieren von Zellverbindern und Endableitungen benötigt. Diese gibt es in Zahlreichen Variationen: Polschraube mit Messpunkt, ohne Messpunkt, mit Zusatzkontakt und blanke Polschrauben ohne Isolation. Das Schraubgewinde ist standardgemäß mit einer Schraubensicherung versehen, um das selbstständige Lösen der Schrauben zu verhindern.Lieferumfang: 1 StückSpezifikationenGewinde: M10Schraubenlänge: 18 mm / 22 mmPrüfpunkt vorhanden: NeinSchraubensicherung: JaWeitere Artikel aus dem Bereich Verbindungstechnik für TraktionsbatterienMittels Zellverbinder werden die einzelnen Pole der Traktionsbatterie miteinander verbunden. Der Verbinder besteht aus einem isolierten Kupferdraht mit den entsprechenden Anschlüssen für die Polschrauben. Wichtig ist, dass die Zellverbinder in Material und Querschnitt entsprechend auf die Batterie abgestimmt werden. Polverbindungen gibt es in starrer und flexibler Ausführung, mit unterschiedlichen Querschnitten und variablen Längen.Endableitungen bestehen aus einem isolierten Kupferkabel mit einem entsprechenden Verbinderanschluss. Sie können genutzt werden, um mit nur wenig Zeitaufwand z.B. Batteriestecker am Gerät zu installieren.

1 2,99 €*

Tipp
Polschraube M10 mit Prüfpunkt SKA1002458M
Polschrauben werden zum Justieren von Zellverbindern und Endableitungen benötigt. Diese gibt es in Zahlreichen Variationen: Polschraube mit Messpunkt, ohne Messpunkt, mit Zusatzkontakt und blanke Polschrauben ohne Isolation. Das Schraubgewinde ist standardgemäß mit einer Schraubensicherung versehen, um das selbstständige Lösen der Schrauben zu verhindern. Zusätzlich übernehmen diese mit den Zellverbindern die Aufgabe, hohe Ströme zu übertragen und Temperaturschwankungen zwischen den einzelnen Zellen und Modulen auszugleichen. Der Einsatz von hochwertigen Batteriepolschrauben ermöglicht durch die exzellente Kraftkompensation eine erhöhte Lebensdauer der einzelnen Zellen und Module.Lieferumfang: 1 Stück Spezifikationen Metrischer Durchmesser Gewinde: M10 Schraubenlänge: 18 mm / 22 mm / 25 mmPrüfpunkt vorhanden: NeinSchraubensicherung: JaAnwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme und Traktionsbatterie Weitere Artikel aus dem Bereich Verbindungstechnik für Traktionsbatterien Mittels Zellverbinder werden die einzelnen Pole der Traktionsbatterie miteinander verbunden. Der Verbinder besteht aus einem isolierten Kupferdraht mit den entsprechenden Anschlüssen für die Polschrauben. Wichtig ist, dass die Zellverbinder in Material und Querschnitt entsprechend auf die Batterie abgestimmt werden. Polverbindungen gibt es in starrer und flexibler Ausführung, mit unterschiedlichen Querschnitten und variablen Längen. Gleichzeitig übernehmen diese die Aufgabe, hohe Ströme zu übertragen und Temperaturschwankungen zwischen den einzelnen Zellen und Modulen auszugleichen. Der Einsatz von hochwertigen Zellverbinder ermöglicht durch die exzellente Kraftkompensation eine erhöhte Lebensdauer der einzelnen Zellen und Module.Endableitungen bestehen aus einem isolierten Kupferkabel mit einem entsprechenden Verbinderanschluss. Sie können genutzt werden, um mit nur wenig Zeitaufwand z.B. Batteriestecker am Gerät zu installieren. Der Vorteil bei bereits fertigen Endableitern besteht darin, dass die Beschaffung der einzelnen Bestandteile und des Werkzeugs wegfällt und die Leitungen individuell gekürzt werden können. Des weiteren erhalten Sie Leitungen mit professionellem Qualitätsniveau und einer hohen Widerstandsfähigkeit gegen äußere Einflüsse und Schwefelsäure.

1 1,19 €*

Polschraube M10x20 SK1005522
Polschrauben werden zum Justieren von Zellverbindern und Endableitungen benötigt. Diese gibt es in Zahlreichen Variationen: Polschraube mit Messpunkt, ohne Messpunkt, mit Zusatzkontakt und blanke Polschrauben ohne Isolation. Das Schraubgewinde ist standardgemäß mit einer Schraubensicherung versehen, um das selbstständige Lösen der Schrauben zu verhindern. Lieferumfang: 1 StückSpezifikationenDrehrichtung von dem Gewinde: Rechtsgewinde Metrischer Durchmesser Gewinde D1-M (mm): 10 Außengewinde TA1: M10 Metrische Länge zwischen Kopf und Spitze L1-M (mm): 20 Gewinde über die Komplette Länge: Ja Typ vom Bolzenkopf: A1 Typ von der Bolzenspitze: Standard Metrische Gewindesteigung vom Gewinde PM (mm): 1.5 Klassenstärke SP-CL: 8.8 Materialsorte: Stahl Größte metrische Schlüsselweite WAF-M (mm): 17 Feststellung anwesend auf Gewinde: Ja Beweglicher Federring anwesend: NeinWeitere Artikel aus dem Bereich Verbindungstechnik für Traktionsbatterien Mittels Zellverbinder werden die einzelnen Pole der Traktionsbatterie miteinander verbunden. Der Verbinder besteht aus einem isolierten Kupferdraht mit den entsprechenden Anschlüssen für die Polschrauben. Wichtig ist, dass die Zellverbinder in Material und Querschnitt entsprechend auf die Batterie abgestimmt werden. Polverbindungen gibt es in starrer und flexibler Ausführung, mit unterschiedlichen Querschnitten und variablen Längen. Endableitungen bestehen aus einem isolierten Kupferkabel mit einem entsprechenden Verbinderanschluss. Sie können genutzt werden, um mit nur wenig Zeitaufwand z.B. Batteriestecker am Gerät zu installieren.

1 4,69 €*

REMA Batteriesteckdose 320A DIN320 schwarz 50 - 95 mm² SK120552
Batteriesteckdose und Batteriestecker dienen als Steckverbindung zwischen der Traktionsbatterie und dem Nutzfahrzeug. Gerade hier ist es wichtig, das Augenmerk auf Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zu richten. Die Steckverbindungen der REMA-Gruppe sind diesbezüglich international sehr stark nachgefragt. Neben der Verbesserung des Produktsortiments und der Entwicklung und Konstruktion neuer Produkte, liegt das Augenmerk auf dem Produktdesign, der Ergonomie, der Haptik und der Funktionalität.REMA-Batteriestecker garantieren eine absolut zuverlässige, hochwertige, belastbare und verlustarme Nutzung von elektronischer Energie. Die Steckmodule sind als DIN80 (80A), DIN160 (160A), DIN320 (320A) und DIN640A (640A) erhältlich.Lieferumfang: 1 StückSpezifikationSort der Batteriestecker: DIN SteckerDIN-Norm: 43589EN-Norm: 1175-1Maximalstrom (A): 320Fabre des Gehäuses: SchwarzSpannung der Batterie (V): 150Farbe der Codierstift: GrauAnzahl der Kontakte insgesamt: 2Gesamtzahl der Hauptkontakte: 2Material des Gehäuses: KunststoffSäureresistent: JAIP-Wert: 23Produktmerkmale und Vorteile der REMA-Batteriestecker Speziell für das Schnell- und Zwischenladen konzipierte Steckverbindungen Geeignet für Blei-Gel-Batterien und Lithium-Ionen-Batterien Konformität: DIN VDE 0623-589, EN 1175-1 Steckkontakte mit Federunterstützung sorgen für optimalen Anpressdruck und hervorragende elektrische Leitfähigkeit Langlebige und besonders leitfähige Kontakte aus Elektrolytkupfer mit versilberter Oberfläche Verpressen aller Kontakte ohne Reduzierhülsen möglich Umfangreiches Zubehör vorhanden Neben zahlreichen Griff-Typen mit unterschiedlichen Formen und Befestigungssystemen, können auch Stecker mit zusätzlichen Hilfskontakten oder Pilotkontakten gewählt werden. Es besteht auch die Möglichkeit den Stecker durch Luftführungen mit einer Elektrolytumwälzung zu verbinden um schnelleres Laden der Blei-Säure-Batterie zu ermöglichen. Weiterhin ist es möglich, die Traktionsbatterie an ein Aquamatik-System anzuschließen um diese automatisiert mit destilliertem Wasser zu befüllen. Anwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme, Kehrmaschinen, Reinigungsmaschinen Kodierstifte Da verschiedene Batterie-Typen am Fahrzeugmarkt im Umlauf sind und diese Batterien nur von speziell, auf den Batterie-Typ eingestellte Ladegeräte mit Strom versorgt werden sollen, besteht die Möglichkeit, die REMA-Batteriestecker mit auf das Ladegerät abgestimmten Kodierstiften zu markieren. REMA hat hier ein mustergeschütztes Kodier-System entwickelt, dass auf farbige und beschriftete Kodierstifte setzt. Das Kodiersystem erfüllt alle Anforderungen der DIN VDE 0623-589. Das Produktsystem ist für alle DIN160, DIN320 und DIN640 Stecker verfügbar. Grau: Kodierstift für Nassbatterien Grün: Kodierstift für Trockenbatterien, Gelbatterien Gelb: Universal-Kodierstift für Nassbatterien, Trockenbatterien (Steckerseite) Blau: Kodierstift für Lithium-Ionen-Batterie Luftdurchführungen Durch die Luftdurchführungen wird der Batterie während des Ladevorgangs Luft zugeführt. Entwickelt wurde diese Technik im U-Boot-Bereich. Durch die Zuführung von Luft an den Bodenbereich der Batterie, sorgen der aufsteigende Luftstrom dafür, dass die Ladungsträger homogen vermischt werden und die Elektrolyte gekühlt werden. Dies bringt die folgenden Vorteile mit sich: Reduzierte Ladezeit Erhöhung der Batteriekapazität Längere Lebensdauer der Batterie Optionale Batterie-Griffe Um ein angenehmes koppeln der Batteriestecker zu ermöglichen, lassen sich, wenn nicht vorhanden optional Griffe an den Stecker montieren. Im Portfolio sind verschiedene Varianten, die entweder an den Batteriestecker gesteckt oder angeschraubt werde können. Hauptkontakte, Kontaktbuchsen und Stiftkontakte Bei den Hauptkontakten handelt es sich um Kontaktbuchsen und Kontaktstifte. Diese sind für jeden Stecker einzeln erhältlich und können bei verschleiß getauscht werden. Die Hauptkontakte bestehen aus versilbertem Kupfer und sind mit verschiedenen Kabelaufnahmen für unterschiedliche Kabelquerschnitte erhältlich. Pilotkontakt Der Pilotkontakt dient dazu, den Batteriestecker mit dem Neutralleiter zu verbinden, was zur folge hat, dass das Gerät vor dem Auftrennen der Steckvorrichtung abschaltet. Hilfskontakt Über den Hilfskontakt kann eine Zusatzfunktion geschaltet werden, womit sich zum Beispiel eine Wegfahrsperre während des Ladevorgangs koppeln lässt. Über die REMA-Gruppe Die REMA-Gruppe agiert weltweit als erfolgreicher Hersteller von Verbindungstechnik im Bereich Elektromobilität. Der Schwerpunkt liegt auf Produkten in den Bereichen elektronische Steckverbinder, Deichselköpfe, Notabschalter, elektronische Steuerungen, Automobile Ladestecksysteme, Verbindungsmaterial und Werkzeuge für Kabel. Die qualitativ hochwertigen Produkte der REMA-Gruppe sind international im Einsatz. Neben Produktionsstandorten in Deutschland und im europäischen Ausland ist REMA auch in China und den USA durch eigenständige Tochterunternehmen vertreten.

1 57,29 €*

REMA Batteriesteckdose 160A DIN160 schwarz 25- 50 mm² SK120547.2
Batteriesteckdosen dienen als Steckverbindung zwischen der Traktionsbatterie und dem Nutzfahrzeug. Gerade hier ist es wichtig, das Augenmerk auf Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zu richten. Die Steckverbindungen der REMA-Gruppe sind diesbezüglich international sehr stark nachgefragt. Neben der Verbesserung des Produktsortiments und der Entwicklung und Konstruktion neuer Produkte, liegt das Augenmerk auf dem Produktdesign, der Ergonomie, der Haptik und der Funktionalität.REMA-Batteriesteckdosen garantieren eine absolut zuverlässige, hochwertige, belastbare und verlustarme Nutzung von elektronischer Energie. Die Steckmodule sind als DIN80 (80A), DIN160 (160A), DIN320 (320A) und DIN640A (640A) erhältlich.Lieferumfang: 1 StückSpezifikationen Sort der Batteriestecker: DIN Stecker DIN-Norm: 43589 EN-Norm: 1175-1 Maximalstrom (A): 160 Fabre des Gehäuses: Schwarz Spannung der Batterie (V): 150 Verbindungstyp: Weiblich Farbe der Codierstift: GrauAnzahl der Kontakte insgesamt: 2 Gesamtzahl der Hauptkontakte: 2 Material des Gehäuses: Kunststoff Säureresistent: JaIP-Wert: 23Produktmerkmale und Vorteile der REMA-Batteriestecker Speziell für das Schnell- und Zwischenladen konzipierte Steckverbindungen Geeignet für Blei-Gel-Batterien und Lithium-Ionen-Batterien Konformität: DIN VDE 0623-589, EN 1175-1 Steckkontakte mit Federunterstützung sorgen für optimalen Anpressdruck und hervorragende elektrische Leitfähigkeit Langlebige und besonders leitfähige Kontakte aus Elektrolytkupfer mit versilberter Oberfläche Verpressen aller Kontakte ohne Reduzierhülsen möglich Umfangreiches Zubehör vorhanden Neben zahlreichen Griff-Typen mit unterschiedlichen Formen und Befestigungssystemen, können auch Stecker mit zusätzlichen Hilfskontakten oder Pilotkontakten gewählt werden. Es besteht auch die Möglichkeit den Stecker durch Luftführungen mit einer Elektrolytumwälzung zu verbinden um schnelleres Laden der Blei-Säure-Batterie zu ermöglichen. Weiterhin ist es möglich, die Traktionsbatterie an ein Aquamatik-System anzuschließen um diese automatisiert mit destilliertem Wasser zu befüllen. Anwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme, Kehrmaschinen, Reinigungsmaschinen Kodierstifte Da verschiedene Batterie-Typen am Fahrzeugmarkt im Umlauf sind und diese Batterien nur von speziell, auf den Batterie-Typ eingestellte Ladegeräte mit Strom versorgt werden sollen, besteht die Möglichkeit, die REMA-Batteriestecker mit auf das Ladegerät abgestimmten Kodierstiften zu markieren. REMA hat hier ein mustergeschütztes Kodier-System entwickelt, dass auf farbige und beschriftete Kodierstifte setzt. Das Kodiersystem erfüllt alle Anforderungen der DIN VDE 0623-589. Das Produktsystem ist für alle DIN160, DIN320 und DIN640 Stecker verfügbar. Grau: Kodierstift für Nassbatterien Grün: Kodierstift für Trockenbatterien, Gelbatterien Gelb: Universal-Kodierstift für Nassbatterien, Trockenbatterien (Steckerseite) Blau: Kodierstift für Lithium-Ionen-Batterie Luftdurchführungen Durch die Luftdurchführungen wird der Batterie während des Ladevorgangs Luft zugeführt. Entwickelt wurde diese Technik im U-Boot-Bereich. Durch die Zuführung von Luft an den Bodenbereich der Batterie, sorgen der aufsteigende Luftstrom dafür, dass die Ladungsträger homogen vermischt werden und die Elektrolyte gekühlt werden. Dies bringt die folgenden Vorteile mit sich: Reduzierte Ladezeit Erhöhung der Batteriekapazität Längere Lebensdauer der Batterie Optionale Batterie-Griffe Um ein angenehmes koppeln der Batteriestecker zu ermöglichen, lassen sich, wenn nicht vorhanden optional Griffe an den Stecker montieren. Im Portfolio sind verschiedene Varianten, die entweder an den Batteriestecker gesteckt oder angeschraubt werde können. Hauptkontakte, Kontaktbuchsen und Stiftkontakte Bei den Hauptkontakten handelt es sich um Kontaktbuchsen und Kontaktstifte. Diese sind für jeden Stecker einzeln erhältlich und können bei verschleiß getauscht werden. Die Hauptkontakte bestehen aus versilbertem Kupfer und sind mit verschiedenen Kabelaufnahmen für unterschiedliche Kabelquerschnitte erhältlich. Pilotkontakt Der Pilotkontakt dient dazu, den Batteriestecker mit dem Neutralleiter zu verbinden, was zur folge hat, dass das Gerät vor dem Auftrennen der Steckvorrichtung abschaltet. Hilfskontakt Über den Hilfskontakt kann eine Zusatzfunktion geschaltet werden, womit sich zum Beispiel eine Wegfahrsperre während des Ladevorgangs koppeln lässt. Über die REMA-Gruppe Die REMA-Gruppe agiert weltweit als erfolgreicher Hersteller von Verbindungstechnik im Bereich Elektromobilität. Der Schwerpunkt liegt auf Produkten in den Bereichen elektronische Steckverbinder, Deichselköpfe, Notabschalter, elektronische Steuerungen, Automobile Ladestecksysteme, Verbindungsmaterial und Werkzeuge für Kabel. Die qualitativ hochwertigen Produkte der REMA-Gruppe sind international im Einsatz. Neben Produktionsstandorten in Deutschland und im europäischen Ausland ist REMA auch in China und den USA durch eigenständige Tochterunternehmen vertreten.

1 49,59 €*

REMA Batteriesteckdose 80A DIN80 16 - 35 mm² SK120493.1
Batteriestecker dienen als Steckverbindung zwischen der Traktionsbatterie und dem Nutzfahrzeug. Gerade hier ist es wichtig, das Augenmerk auf Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit zu richten. Die Steckverbindungen der REMA-Gruppe sind diesbezüglich international sehr stark nachgefragt. Neben der Verbesserung des Produktsortiments und der Entwicklung und Konstruktion neuer Produkte, liegt das Augenmerk auf dem Produktdesign, der Ergonomie, der Haptik und der Funktionalität.REMA-Batteriestecker garantieren eine absolut zuverlässige, hochwertige, belastbare und verlustarme Nutzung von elektronischer Energie. Die Steckmodule sind als DIN80 (80A), DIN160 (160A), DIN320 (320A) und DIN640A (640A) erhältlich. Lieferumfang: 1 Stück Spezifikationen Art des Batteriesteckers: DIN-Stecker DIN-Norm: 43589 EN-Norm: 1175-1 Maximalstrom (A): 80Fabre des Gehäuses: Schwarz/Grau Spannung der Batterie (V): 150 Farbe der Kodierstifte: Grau Anzahl der Kontakte in Gesamt: 2 Gesamtzahl der Hauptkontakte: 2 Material des Gehäuses: Kunststoff Säureresistent: JA IP-Wert: 23 Produktmerkmale und Vorteile der REMA-Batteriestecker Speziell für das Schnell- und Zwischenladen konzipierte Steckverbindungen Geeignet für Blei-Gel-Batterien und Lithium-Ionen-Batterien Konformität: DIN VDE 0623-589, EN 1175-1 Steckkontakte mit Federunterstützung sorgen für optimalen Anpressdruck und hervorragende elektrische Leitfähigkeit Langlebige und besonders leitfähige Kontakte aus Elektrolytkupfer mit versilberter Oberfläche Verpressen aller Kontakte ohne Reduzierhülsen möglich Umfangreiches Zubehör vorhanden Neben zahlreichen Griff-Typen mit unterschiedlichen Formen und Befestigungssystemen, können auch Stecker mit zusätzlichen Hilfskontakten oder Pilotkontakten gewählt werden. Es besteht auch die Möglichkeit den Stecker durch Luftführungen mit einer Elektrolytumwälzung zu verbinden um schnelleres Laden der Blei-Säure-Batterie zu ermöglichen. Weiterhin ist es möglich, die Traktionsbatterie an ein Aquamatik-System anzuschließen um diese automatisiert mit destilliertem Wasser zu befüllen. Anwendungsbereiche: Flurförderfahrzeuge, Gabelstapler, Batterieladesysteme, Kehrmaschinen, Reinigungsmaschinen Kodierstifte Da verschiedene Batterie-Typen am Fahrzeugmarkt im Umlauf sind und diese Batterien nur von speziell, auf den Batterie-Typ eingestellte Ladegeräte mit Strom versorgt werden sollen, besteht die Möglichkeit, die REMA-Batteriestecker mit auf das Ladegerät abgestimmten Kodierstiften zu markieren. REMA hat hier ein mustergeschütztes Kodier-System entwickelt, dass auf farbige und beschriftete Kodierstifte setzt. Das Kodiersystem erfüllt alle Anforderungen der DIN VDE 0623-589. Das Produktsystem ist für alle DIN160, DIN320 und DIN640 Stecker verfügbar. Grau: Kodierstift für Nassbatterien Grün: Kodierstift für Trockenbatterien, Gelbatterien Gelb: Universal-Kodierstift für Nassbatterien, Trockenbatterien (Steckerseite) Blau: Kodierstift für Lithium-Ionen-Batterie Luftdurchführungen Durch die Luftdurchführungen wird der Batterie während des Ladevorgangs Luft zugeführt. Entwickelt wurde diese Technik im U-Boot-Bereich. Durch die Zuführung von Luft an den Bodenbereich der Batterie, sorgen der aufsteigende Luftstrom dafür, dass die Ladungsträger homogen vermischt werden und die Elektrolyte gekühlt werden. Dies bringt die folgenden Vorteile mit sich: Reduzierte Ladezeit Erhöhung der Batteriekapazität Längere Lebensdauer der Batterie Optionale Batterie-Griffe Um ein angenehmes koppeln der Batteriestecker zu ermöglichen, lassen sich, wenn nicht vorhanden optional Griffe an den Stecker montieren. Im Portfolio sind verschiedene Varianten, die entweder an den Batteriestecker gesteckt oder angeschraubt werde können. Hauptkontakte, Kontaktbuchsen und Stiftkontakte Bei den Hauptkontakten handelt es sich um Kontaktbuchsen und Kontaktstifte. Diese sind für jeden Stecker einzeln erhältlich und können bei verschleiß getauscht werden. Die Hauptkontakte bestehen aus versilbertem Kupfer und sind mit verschiedenen Kabelaufnahmen für unterschiedliche Kabelquerschnitte erhältlich. Pilotkontakt Der Pilotkontakt dient dazu, den Batteriestecker mit dem Neutralleiter zu verbinden, was zur folge hat, dass das Gerät vor dem Auftrennen der Steckvorrichtung abschaltet. Hilfskontakt Über den Hilfskontakt kann eine Zusatzfunktion geschaltet werden, womit sich zum Beispiel eine Wegfahrsperre während des Ladevorgangs koppeln lässt. Über die REMA-Gruppe Die REMA-Gruppe agiert weltweit als erfolgreicher Hersteller von Verbindungstechnik im Bereich Elektromobilität. Der Schwerpunkt liegt auf Produkten in den Bereichen elektronische Steckverbinder, Deichselköpfe, Notabschalter, elektronische Steuerungen, Automobile Ladestecksysteme, Verbindungsmaterial und Werkzeuge für Kabel. Die qualitativ hochwertigen Produkte der REMA-Gruppe sind international im Einsatz. Neben Produktionsstandorten in Deutschland und im europäischen Ausland ist REMA auch in China und den USA durch eigenständige Tochterunternehmen vertreten.

1 38,59 €*

Zubehör und Werkstattbedarf

Zubehör und Werkstattbedarf

Stahlbürste für Batteriepole und Anschlussklemmen 000SK100BA1745
Stahlbürste für Batteriepole und AnschlussklemmenSpezifikationTyp Drahtbürstebattery terminal brushWidth (mm)125Weight (g)140

1 28,50 €*

Spreizzange Reinigungszange für Batterieklemmen, 178mm L SK100BA1742
Die handliche und robuste Zange wurde speziell zum Arbeiten mit Batterieklemmen entwickelt. Für ein sicheres Handgefühl sind die Bedienelemente mit einem rutschfesten Material ummantelt.Lieferumfang: 1 StückGewicht (kg): 0,3SpezifikationenMaterial des Griffs: Kunststoff Gesamtlänge der Zange (mm): 178

1 32,61 €*

Handpresszange für Batteriekabel 10-120mm² 000SK100BA1904
ZANGE für TVH Gabelstapler/for TVH forklifts – Teilenummer/Part no. 100BA1904SpezifikationArt der ZangeCrimpzangeUntergruppeZweihand-CrimpzangeVerwendung der ZangeStandard KabelschuheGriff Isoliert bis 1000 VNEINDigitalanzeige der VoreinstellungNEINSelbstjustierungNEINSelbstverriegelndNEINGesamtlänge der Zange (mm)650Crimp-Kapazität (mm²)10-120Fabrikat der ZangeCBS

1 486,12 €*